2. Etappe der Coppa Italia in Toblach

Deborah Agreiter und Mauro Bigadoi gewinnen das 37. Südtiroler Volksbankrennen in der Nordic Arena in Toblach. Auf der Strecke, auf der in 3 Wochen die Tour de Ski stattfindet wird, fand heute die 2. Etappe der „Coppa Italia Sportful“ in klassischer Technik statt. Bei Sonnenschein, aber auch kalten Temperaturen von -10° waren viele Athleten aus Südtirol, Venete und Friuli Venezia Giulia am Start.

Das Sport OK Toblach, welches jährlich die Tour de Ski und die Langlaufweltcuprennen organisiert hat ein gutes Rennen mit optimalen Bedingungen organisiert.

Debora Agreiter gewann die 5 km in 15:09.5 vor Francesca Corbellari (SC Bosco Chiesanuova, +32,6 Sekunden) und Stefania Corradini (Castello di Fiemme, +1.12 Minuten). Bei den Herren gewann Mauro Brigadoi in 24:25.1 vor Bruno Debertolis (Nordic Sportful, +24,3 Sekunden) und Stefano Gardener (Forstwache, +36,1 Sekunden). Erster Under 23 Athlet war Florian Cappello vom ASV Prad.

Die nächste Etappe der Coppa Italia geht am 22. Dezember in Cogne (Aostatal) über die Bühne.